WDVS

Lipka Bau WDVS Wärmedämmverbundsystem

WDVS

Wärmedämmverbundsysteme bieten viele Vorteile: Sie halten die Wärme im Hausinneren und helfen so dabei, Heizkosten einzusparen. Sie tun damit nicht nur Ihrem Portemonaie, sondern auch der Umwelt etwas Gutes. Weitere Vorteile von WDVS sind der Schutz der Bausubstanz und die Wertsteigerung der Immobilie.
Neben der Auswahl eines perfekten Materials von EPS über Mineralwolle bis hin zu natürlichen Dämmstoffen wie Holzfaser oder Kork, ist die Verarbeitung von immenser Bedeutung. Ein optimaler Erfolg kann sich nur einstellen, wenn die beauftragte Firma mit dem System vertraut ist und die Werkstoffe fachgerecht verarbeitet und installiert. Neben qualifizierten Personal verfügen wir über die notwendige Ausstattung und jahrzehntelange Erfahrung. Wir arbeiten präzise im Detail und haben dabei dennoch jegliche Größenordnung zu 100 Prozent im Griff.

Innenputz

In erster Linie hat der Putz im Innenbereich die Funktion, als Untergrund für Tapeten oder Anstriche zu dienen und gemauerte Untergründe zu glätten oder als Basis für die Verlegung von Fliesen zu dienen. Doch gleichzeitig dient der der Regulierung des Raumklimas, nimmt überschüssige Luftfeuchtigkeit auf und gibt sie auch wieder ab. Beim heutigen Bauen müssen hochwertige dekorative Wandgestaltung, Energieeffizienz und gesunder Wohnraum auf einen Nenner gebracht werden, was die Anforderungen an moderne Baustoffe wie z. B. die Innenputze um ein Vielfaches ansteigen läßt, deshalb werden alle gängigen Innenputze von Gips über Kalk bis hin zu Lehm oder Kalk-Zemntputzen, von uns auf Ihr Bauvorhaben abgestimmt natürlich unter der Vorgabe gängiger Normen wie zum Beispiel die ENEV die vorschreibt: Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass die wärmeübertragende Umfassungsfläche einschließlich der Fugen dauerhaft luftundurchlässig entsprechend dem Stand der Technik abgedichtet ist, diese Funktion erfüllt ein fachgerecht ausgeführter Innenputz.

Außenputz

Ein Außenputze bestehen grundsätzlich aus zwei Schichten, dem Unterputz und dem Oberputz. Der Unterputz ist dazu da, Unebenheiten und kleine Löcher in der Fassade auszugleichen und Spannungen aus dem Untergrund aufzunehmen. Der Unterputz dient außerdem als Haftgrund auf dem Mauerwerk für die Oberputze. Der Oberputz ist der dekorative Putz, der das Aussehen der Fassade bestimmt. Der Außenputz schützt die Fassade vor Wettereinflüssen und ist dennoch atmungsaktiv, so dass für die Mauersubstanz optimale Bedingungen geschaffen werden. Der Einsatz hochmoderne Baustoffe spieziell Hochwärmedämmendes Mauerwerk erfordert jedoch einen abgestimmten Materialeinsatz an jedem einzelnen Bauvorhaben. Deshalb wurden von der Leitlinien zum verputzen der jeweiligen Baustoffe erarbeitet, sprechen Sie uns an wir beraten Sie gern über verwendbare Materialien die einen langlebigen, fachgerechten und schönen Außenputz ermöglichen.